Beim monatlichen Sparen auf Mintos passierte diesen Oktober folgendes: Es wurden 100 € eingezahlt zum Investieren mit Invest & Access: Die Automatik investiert den vollen Betrag von 100 € in genau ein einzelnes Investment.

Dies bedeutet natürlich genau das, was nicht passieren soll nämlich fehlende Diversifikation. Das Investment war mit einer Laufzeit von 3 Monaten angegeben und ich befürchtete eine Zitterpartie. Die reale Chance, dieses Geld zu verlieren.

Mintos Support kontaktiert

Ich habe darauf den Support angeschrieben und mir wurde mitgeteilt, das es an einer falschen Einstellung der Strategie liegen würde. Eingestellt sind 5000 € als Ziel vom Invest & Access. Das ist auch die einzige Option die man selber bestimmen kann.

Am Folgetag war das Investment aber zurückgekauft und die Summe war in 12 einzelne kleine Investments investiert. So wie es eigentlich sein sollte.

Das Investment wurde zurückgekauft

Vermutlich lag ein Problem mit dem Produkt vor und es wurde fehlerhaft investiert. Aber bestätigt wurde es nicht. Wenige Tage vorher wurden neue Features der Funktion I&A auf dem Blog von Mintos vorgestellt.

Ich werde es auf alle Fälle weiter beobachten. Hat jemand von euch ähnliche Erfahrungen gemacht? Freue mich über das Feedback.

Wenn nicht der Rückkauf passiert wäre hätte ich vermutlich auf den klassischen Auto-Invest umgestellt. Dort kann man wenigsten die maximal Größe des Einzel-Investments bestimmen. Leider konnte ich nirgends Details zu den maximalen Gebotes eines Investments bei I&A finden.

Bild von Varintorn Kantawong auf Pixabay


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.